2. Krupówki – Großes Schwungbrett – Schmieden

Spazierstrecke auf halb eines Tages, führende mit dem Zentrum in der südlichen Richtung, neben den wichtigst sportlichen Gegenständen der Stadt, in das ehemalig metallurgische Zentrum in den Schmieden, wo beginnen viele attraktiv Berge Ausflüge.

Wir gehen sprzed des Hauptpostamts das gemeinsam in dem Berg Krupówek los. Vor uns besuchtem Abschnitt zakopiańskiego eine Fußgängerzone – voll bester Restaurants, Cafés, Dienstleistungen Geschäfte und Punkte. Wir überholen ein genug modernes Gebäude des Reisebüros „Orbis“ ( 22 Krupówki), erhoben in 1970 r. wg des Projekts Jerzego Dajewskiego und dazukommen in nicht groß, aber von den Jahren des populären Cafés ein „Edelweiß“, über den respektiert zakopiańczyk nicht sagen anders, wie ein „Kleines Loch“. Weiterlesen 2. Krupówki – Großes Schwungbrett – Schmieden

1. Altes Eingescharrt: Krupówki – eines Kościeliska -Skibówki – Krzeptówki

Spazier półdniowa Strecke, führende mit der Innenstadt durch das Gebiet einer “ Zakopane Altstadt“ auf den westlichen Randgebieten, unter den Kunstdenkmälern und stilvoller Bebauung Bergbewohners.

Wir einen Ausflug beginnen von der Kreuzung Krupówek mit ul. Kościuszki und Zaruskiego, neben Zakopane des Hauptpostamts. Dieser Platz ist einen gewöhnlich zu zentralen Punkt Zakopane geachtet, er hier verabredet sich aller individuelle Ausflüge und Touristen, es ist in der Saison ein hier großes Gedränge und wenig wer er macht aufmerksam auf. Und schon selbst Post eine Wache ist eine Achtung: erhoben in diesem Platz in dem Anfang XX Jahrhunderts wg des Projekts arch. Eines Eugens Wesołowskiego, umbaut durch Stefana Meyera in 30 Jahren – das, und ausgebaute modern von der Seite ul. Zaruskiego ( ein Gebäude der Nachrichtentechnik) in 1961 sowie 1998-1999, ist ein heute genug mürrisches gmaszyskiem, in der ehemalige Elemente des zakopiańskiego Stils total abklangen.
Stehen unterhalb der Kreuzung gegenüber zwei sich Hotels – ein „Bauer“ und „Orbis – Giewont“. Ein kein von ihr, was eine Wahrheit, es förmlich in Krupówek gehören nicht ( ein“Bauer“ – ul. 2 Zaruskiego, „Giewont“ – 1 Kościuszki), aber er so wirklich eine das ihr prosperity eben nimmt aus der Lage an der obersten, zakopiańskim Fußgängerzone. Ein „Bauer“ dieses genug jung, gebaut in 1974 r. wg des Projekts des zakopiańskiego Architekten des Edwards Damespiele, Hotel hat es 100 Plätze ging in 2 Zimmern über und Personen. Er steht vor dem Eingang zeigte eine Skulptur des Heinrichs Burzca – ein „Juhas“.
Weiterlesen 1. Altes Eingescharrt: Krupówki – eines Kościeliska -Skibówki – Krzeptówki

Museen und Galerien

In dem Verhältnis in seiner einer Oberfläche Zakopane hat eine große Zahl der Museumgegenstand und Galerie. Ein dieses mit der Popularität dieser Stadt verbindet sich unter den Menschen des Stücks und eine Tatsache des Wohnen hier durch viele Sommer der Persönlichkeit mit der Welt der Kultur.
Weiterlesen Museen und Galerien

Eine Architektur

Zakopane ist eine relativ junge Örtlichkeit: ältest bewahrt Kunstdenkmäler wenige haben über 150 Jahren. Ein Zentrum, bedeutet eine Denkmalgruppe der ehemalig Hofs Gründung über dem Charakter Sätze industriell sind Schmieden – heute przysiółek Zakopane, bekannt oberst daraus, dass ein dort unterer Bahnhof der Drahtseilbahn ist auf Kasprowy Wierch sowie Anfang viele touristische Strecken. In den Anfängen und Hälfte XIX Jahrhunderts dröhnte dort ein aber Leben – stand einer Bebauung der Hütte des Eisens, neben der Hof der Besitzer der zakopiańskich Güter und wirtschaftliche Gebäude. Aufführten sich in heute einige nur Gegenstände, gedacht Glanzzeiten der kuźnickiej Hütte – in XIX Hälfte in. größt metallurgischen Zentrums in Galizien. Fasst in dem Gebäude der ehemaliger Direktion der Hütte heute Jugend Sanatorium, in der Remise – technisches Gebäude, in der ehemaligen Schenke – eine Werkstatt. Nieopodal der Remise – dekorativ, umgeben niegdyś eine Fontäne, Gitter getan aus dem Tatraeisen.
Weiterlesen Eine Architektur

Ein Handel und Gastronomie

Ein Handelszentrum Zakopane sind Krupówki, aber in der Regel größt Handel Gegenstand bist Hausen ein „Granit“, “ usytuowany neben dem Hotel Giewont“, an ul. Kościuszki. Lebensmittelgeschäfte und Punkte der kleiner Gastronomie bringen sind in der ganzen Stadt unter, auch auf die sein Randern und hat zurzeit schon kein Bedürfnis des Machen Einkäufe in dem Zentrum Zakopane – wenn się er sogar wohnt auf den Randgebieten. Auch ziemlich großes markety entstehen auf den Randern das Zentrum mit der Eßwarenware nach den niedreren, manchmal Großhandel Preisen. Weiterlesen Ein Handel und Gastronomie

Eine Lage

Zakopane höchsten eine gelegene Stadt ist in Polen: er sein ein Stadtteil erstreckt sich von 750 in 1000 m npm. In den Grenzen administrativer Zakopanego befindet sich noch einen Teil das Gebirge ( ist mit welchem größt Punkt ein Gipfel Świnicy – 2301 m), und auch Gubałówka (1120 m). Weiterlesen Eine Lage